Die Kindertagesstätte besteht seit über 10 Jahren und ist in einem altehrwürdigen, zentral gelegenen Haus eingemietet. Das Unternehmen zieht aufgrund seiner übersichtlichen Organisation und seiner geographischen Lage vor allem gut situierte Eltern mit überdurchschnittlichen Einkommen an. Der Inhaber hat sich vom Tagesgeschäft weitgehend zurückgezogen und überlasst das Tagesgeschäft seinen Mitarbeitern. Die Beziehung zum Vermieter ist positiv. Dieser hat Bereitschaft signalisiert, mit einem Nachfolger ein langfristiges Mietverhältnis inkl. Option zur Geschäftsausweitung einzugehen.

 

Das Unternehmen erzielt 2020 einen Jahresumsatz von rund CHF 200’000. Mit einer optimalen Auslastung der bestehenden Ressourcen könnte ein Jahresumsatz von ca. CHF 350’000 erzielt werden. Bei Ausweitung der Raumfläche um einige Quadratmeter sowie Aufstockung der personellen Ressourcen dürfte das Unternehmen eine weitere Kindergruppe betreuen und könnte das Umsatzpotenzial folglich verdoppeln. Die Nachfrage der Eltern ist da, was sich an den zahlreichen Anmeldungen für das nächste Jahr ablesen lässt.

 

Der Inhaber hat entschieden, sich weiterzubilden und seine Karriere in eine andere Richtung voranzutreiben. Aus diesem Grund trennt er sich von seinem Unternehmen und sucht hierfür einen geeigneten Nachfolger. Er steht für eine geordnete Betriebsübergabe zur Verfügung.