Das äusserst schlank geführte Unternehmen beratet, plant, verkauft, montiert und nimmt Solaranlagen in Betrieb. Wenn es der Kunde wünscht, übernimmt die Firma nach der Inbetriebnahme auch die regelmässige Wartung der Anlagen.

Es sind derzeit rund 100 Anlagen in Betrieb, die von dieser Firma verkauft und installiert worden sind. Die Kundschaft besteht aus privaten Hauseigentümern, Unternehmen und der öffentlichen Hand. Geographisch konzentrieren sich die installierten Anlagen vornehmlich auf einen Kanton der Ostschweiz.

Das Unternehmen hat im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund CHF 1.5 Mio. und einen bereinigten Gewinn vor Abschreibungen (EBITDA) von rund CHF 500’000 erzielt. Das Geschäftsjahr 2021 startete ebenfalls erfreulich. Insgesamt weist das Unternehmen einen Bestand ausstehender Offerten von rund CHF 3‘000‘000 aus.

Der Inhaber nähert sich dem Pensionsalter an und ist in einem Arbeitsverhältnis engagiert, was seinen zeitlichen Einsatz für das Unternehmen limitiert. Um das Wachstum nicht zu hemmen, will er die Firma einem motivierten Nachfolger verkaufen, der sich ganz dem Geschäft widmen kann. Potenzial besteht im systematischen Aufbau des Service- und Wartungsgeschäfts, in der Investition in bisher nicht existente Werbung sowie in der geographischen Expansion in umliegende Kantone. Aufgrund des Megatrends in Richtung erneuerbarer Energien verspricht der Markt auch künftig hohe Wachstumsraten.

Der Verkäufer steht dem Nachfolger während einer definierten Übergangsphase beratend und unterstützend zur Seite.