Das zum Verkauf stehende Gastronomie-Verlagsobjekt ist seit vielen Jahren am Markt und in mehreren Regionen der Schweiz bestens bekannt. Das Projekt basiert auf einer durchdachten Marketingstrategie für Gastronomiebetriebe des gehobenen Mittelsegments. Das Verlagsobjekt bringt Geniesser ab der Mittelschicht und am Projekt beteiligte Restaurants zusammen.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Gastgebern der teilnehmenden Gastronomiebetriebe in unterschiedlichen geografischen Regionen. Das Konzept generiert für alle involvierten Parteien einen Mehrwert: kulinarische Erlebnisse für Geniesser bei einer Selektion erlesener Restaurants sowie wertvollen Umsatz für die Gastronomiebetriebe dank neuer gut konsumierender Gäste.

Mit dem Verlagsobjekt ist ein durchschnittlicher Jahresumsatz von über CHF 320’000 sowie ein Gewinn von rund CHF 250’000 realistisch, welcher bei überschaubarem Aufwand in Zukunft weiter ausbaufähig ist.

Insbesondere für die Zukunft besteht grosses Potenzial, die bereits erschlossenen Regionen weiter auszubauen und neue Regionen zu erschliessen – verteilt über sämtliche Landesteile der Schweiz. Somit können Synergien genutzt, Aufwände reduziert und Umsätze erhöht werden.

Der derzeitige Eigentümer möchte das Gastronomie-Verlagsobjekt zusammen mit den eingetragenen Markenrechten nun an einen neuen Inhaber übergeben. Der bestmögliche Wissenstransfer sowie die Übergabe der Kundenbeziehungen wird durch den Verkäufer gewährleistet, indem er dem künftigen Eigentümer während einer Übergangszeit unterstützend zur Seite steht.

Besonderheiten: Gut skalierbar in andere Regionen, Hoher Bekanntheitsgrad, konstante, ausbaufähige Umsätze