Blogeintrag suchen


Unternehmensbewertung - Unterschied zwischen Wert und Preis

9. Februar 2012
Auszug aus der Broschüre "Unternehmensbewertung - was ist meine Firma wert" der Aargauischen Kantonalbank


1. Preisbestimmende Faktoren des Verkäufers
Unbestritten ist, dass die Grundvoraussetzungen für erfolgreiche Verkaufsverhandlungen oder die Nachfolgeregelung abhängig sind von Ihrem Verhandlungsgeschick. Weiter sind Sie als erfolgreicher Unternehmer gewohnt, dass, wenn immer möglich, Sie agieren und den Prozess bestimmen. Und schliesslich
Unternehmensbewertung - Unterschied zwischen Wert und Preis

mehr lesen

NACHFOGLEFINANZIERUNG DURCH MEZZANINE-KAPITAL

25. Januar 2012
1 UNTERNEHMENSNACHFOLGE IST „CHEFSACHE“

Gemäss Schätzungen verschiedener Studien steht bei 6'130 bis 8'140 Klein-und Mittelunternehmen in der Schweiz in den nächsten 5 Jahren eine Unternehmensnachfolge an. Erfahrungen zeigen, dass Unternehmensnachfolgen leider allzu oft scheitern und traditionsreiche Unternehmen untergehen. Die Gründe hierfür sind zahlreich, z. B. kann kein geeigneter (familieninterner) Nachfolger gefunden werden oder die N
NACHFOGLEFINANZIERUNG DURCH MEZZANINE-KAPITAL

mehr lesen

Was bedeutet Family Governance? - Ein Überblick

12. Januar 2012
Wenn Vertreter mehrerer Generationen einer Familie ein Unternehmen besitzen oder gemeinsam grössere Vermögenswerte verwalten (Firmen, Liegenschaften, Cash-Positionen, Kunst, etc.), empfiehlt sich, die Familien zweckmässig zu strukturieren. Innerhalb dieser von den involvierten und künftig involvierten Familienmitgliedern erarbeiteten Struktur werden auch Rollen, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten im Unternehmen geregelt. In einer funktionierenden Familienstruktur habe Was bedeutet Family Governance? - Ein Überblick

mehr lesen

Jedes Ende ist auch ein Neuanfang

29. Dezember 2011

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle nicht nur ein glückliches und spannendes 2012 wünschen, sondern auch eine kleine wahre Geschichte mit auf den Weg geben.
 
Es war einmal ein Unternehmer, den das Wasser faszinierte. Mit 16 Jahren bastelte der Schlosserlehrling seine erste Tauchflasche. Während der nächsten 30 Jahre sollte das Tauchen seine grosse Leidenschaft bleiben – was für ihn viel Leiden und viel Schaffen bedeutete.
 
Jedes Ende ist auch ein Neuanfang

mehr lesen

Kommunikation entscheidet über langfristigen Erfolg

15. Dezember 2011
Die Übergabe einer Firma in neue Hände ist ein Meilenstein in der Geschichte eines Unternehmens. Entsprechend umsichtig muss diese Stabübergabe begleitet werden.


Professionelle Nachfolgekommunikation stellt einen reibungslosen Ablauf der Transferprozesse sicher und verhindert, dass ein Unternehmen nach der Übernahme plötzlich vor einem «Scherbenhaufen» steht.
 
Bei der bevorstehenden Übergabe eines Unternehmens wir
Kommunikation entscheidet über langfristigen Erfolg

mehr lesen

Nachfolge-Navigator: Ein Wegweiser in der Nachfolge

1. Dezember 2011
Die Übergabe der Unternehmung in neue Hände bildet  einerseits den krönenden Abschluss jeder Unternehmerkarriere, andererseits ist dies eine der anforderungsreichsten und riskantesten Phasen, aber auch einer der emotionalsten Umbrüche im Lebenszyklus der Firma und ihrer Belegschaft.  Sie generiert neben der operativen Führungsarbeit eine zusätzliche Arbeitslast für den Firmenkader, bei kleinen Firmen für den Firmenchef. Dieser muss dafür sor Nachfolge-Navigator: Ein Wegweiser in der Nachfolge

mehr lesen

Es wird Zeit den eigenen Weg zu finden

17. November 2011
Kaderleute und Unternehmer vor und nach dem Ruhestand
Entlastung im Geschäftsalltag
Der Stress und die Überbelastung am Arbeitsplatz werden immer grösser. Mit 50 Jahren sind die meisten Berufstätigen auf dem Höhepunkt ihrer Karriere angelangt. Sie müssen sich mit Jüngeren konkurrenzieren um ihren Job zu behalten. Konkurrenzkampf und Ellenbogenmentalität sind an der Tages- ordnung. Dies führt in vielen Fällen zu einem Burnout. Was tu
Es wird Zeit den eigenen Weg zu finden

mehr lesen

Nachfolgeregelung erfolgreich umsetzen: Emotionen zulassen!

3. November 2011
Wenn sich Unternehmer und Unternehmerinnen mit dem Prozess der Nachfolgeregelung befassen oder sich darüber in Seminaren informieren wollen, wird ihnen meistens sehr detailliert dargelegt, was es alles zu beachten gilt. Dabei wird über den Unternehmenswert referiert, die Steuern werden thematisiert, etc. Soweit so gut!
Regelmässig wird jedoch nur am Rande erwähnt, dass der schwierigste und unberechenbarste Faktor in der Nachfolgeregelung die Emotionen des Verkäuf
Nachfolgeregelung erfolgreich umsetzen: Emotionen zulassen!

mehr lesen

Unternehmensnachfolge – Stolpersteine vermeiden

20. Oktober 2011
Unternehmensnachfolgen sind Gratwanderungen. Doch wenn die Rahmenbedingungen stimmen, die Vorbereitung und Durchführung professionell und mit klarem Ziel vor Augen erfolgen, so ist der Erfolg gewiss.
Mit Stolz blickt Johann K. auf sein Lebenswerk. Aus einem kleinen Engineering-Büro für spezielle Steuerungen für die Automatisationsindustrie hat sich ein mittlerer KMU-Betrieb mit 150 Angestellten entwickelt. Dank der hohen Qualität und Präzision der Produkte ko
Unternehmensnachfolge – Stolpersteine vermeiden

mehr lesen

Wann ist die Nachfolgefrage aktuell?

5. Oktober 2011
Betrachtet man den heutigen Alltag in den Schweizer KMU zeigt sich ein spezifisches Phänomen: Die Inhaber, die gleichzeitig Geschäftsführer sind, arbeiten in sehr vielen Fällen weit über die Pensionierungsgrenze von 65 bzw. 64 Jahren hinaus.
Dies hat viel mit den besseren gesundheitlichen Bedingungen zu tun. Folge dieser Erscheinung ist, dass die Nachfolgefrage sich vielfach später stellt als früher. Trotzdem ist die Auseinandersetzung mit der Frage der
Wann ist die Nachfolgefrage aktuell?

mehr lesen