Blogeintrag suchen


Die Steuern bei der Unternehmensnachfolge optimieren

15. März 2013
Zielsetzung

In der Praxis spielt die Vermeidung von Steuerfolgen häufig eine wichtige Rolle bei der Nachfolgeregelung. Im Interesse des Unternehmers sollte diese unter Minimierung der Steuerfolgen, wenn möglich sogar steuerneutral, vollzogen werden. Aus steuerrechtlicher Sicht steht dabei in den meisten Fällen die steuerneutrale Übertragung stiller Reserven im Zentrum. Ob diese im Einzelfall möglich ist, hängt von den konkreten Umständen ab. Insbes
Die Steuern bei der Unternehmensnachfolge optimieren

mehr lesen

Erbrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten nutzen

24. Januar 2013
Schicksal des Unternehmens bei Tod des Unternehmers ohne Regelung:

Stirbt ein Unternehmer, ohne ein Testament oder einen Erbvertrag zu hinterlassen, fällt das Unternehmen in seinen Nachlass und wird von den gesetzlichen Erben bis zur Erbteilung gemeinsam verwaltet und geführt. Diese von Gesetzes wegen vorgesehene Lösung hat oftmals ein Führungsvakuum zur Folge und gefährdet den Fortbestand des Unternehmens.
Um solche Schwierigkeiten bei einem Generatione
Erbrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten nutzen

mehr lesen

An alle Visionäre im 2013 – Eine Liebesgeschichte

31. Dezember 2012
Nachfolgevermittlung – Für alle Visionäre – Eine Liebesgeschichte

Verliebte Menschen sind schlechte Zeitgenossen, aber glückliche Leute. Trifft man seinen Partner, seinen Gegenspieler, weiss man es. Es ist einfach dieses Gefühl, diese Begeisterung, dieses Vertrauen, diese Vision. Den ganzen Tag kann man an nichts anderes mehr denken. Mann entwickelt Strategien, heckt Überraschungen aus und möchte sich mit nichts anderem beschäftigen.
An alle Visionäre im 2013 – Eine Liebesgeschichte

mehr lesen

Nachfolgeregelung – wichtiges Projekt ohne Erfahrung

12. Dezember 2012
Nachfolgeregelungen werden zu einem gut kontrollierbaren Projekt, sobald sich der Firmeninhaber über seine Zukunft im Klaren ist. Droht hier ein Vakuum,  ist auch die Übergabe der Firma gefährdet. Beim kleinsten Problem im Übergabeprozess wird das Projekt dann abgebrochen.   Persönliche Standortbestimmung im Vordergrund   Unternehmer entscheiden täglich viel. Erfolgreich sind Unternehmer, wenn sie mehrheitlich richtig entscheiden. Das bringt erfreul Nachfolgeregelung – wichtiges Projekt ohne Erfahrung

mehr lesen

Sachwerte erleben Renaissance

22. November 2012
In einer Konsumwelt mit Massenartikeln sind handwerklich gefertigte Produkte im Aufwind.
Einige Firmen haben sich erfolgreich positioniert. Das kann auch für Investoren interessant sein.

Authentischer Lebensstil und Wertekonsum sind auf dem Vormarsch. Denn das Dilemma der globalen industriellen Wirtschaft wird immer offensichtlicher: Die Massenproduktion billiger, kurzlebiger Produkte heisst auch Ressourcenverschleiss, Abfall- oder globale Umweltprobleme. Zugleich dräng
Sachwerte erleben Renaissance

mehr lesen

Sind die Traditionsunternehmen dem Untergang geweiht?

8. November 2012
Viele kleinere und mittlere Traditionsunternehmen bangen wegen fehlender Nachfolge um ihre Zukunft. Die Kreditverknappung bei den Banken, die Absatzschwierigkeiten von  Produktionsgütern und Dienst- leistungen, die falsche Positionierung auf dem Markt bringen sie an den Rand eines Konkurses. Ist eine Rettung noch möglich?

Eignerstrategie - die Unternehmer sollten ihre Denkhaltung verändern

In nicht wenigen Fällen werden selbst wirtschaftlich gesund
Sind die Traditionsunternehmen dem Untergang geweiht?

mehr lesen

Die Nachfolgeregelung für KMU - rechtzeitig planen

18. Oktober 2012
Die Nachfolgeregelung für KMU - rechtzeitig planen Für den Inhaber eines kleinen oder mittleren Unternehmens ist die sorgfältige Planung der Geschäftsnachfolge ein unabdingbares Muss. Die nachfolgenden Überlegungen und Denkanstösse zeigen, wie die Rahmenbedingungen für unkomplizierte, befriedigende Lösungen geschaffen werden können. Die meisten KMU werden durch eine oder zwei Personen beherrscht. Ob Einzelfirma, Personen- oder Kapitalgesellschaft, die Die Nachfolgeregelung für KMU - rechtzeitig planen

mehr lesen

Firmenübergaben in der Krise

27. September 2012
 
Aufgeschoben ist vielleicht für immer aufgehoben!
 
Die Nachfolge in wirtschaftlich schwierigen Zei­ten aufzu­schieben ist problematisch. Käufer und Ver­­käufer soll­­ten sich viel­mehr dar­auf einigen, wie die vorhanden­en Risiken gemeinsam ge­tragen werden können.
 
In wirtschaftlich anspruchsvollen Zei­ten können ausserhalb eines Be­triebes liegende Faktoren (wie z.B.
Firmenübergaben in der Krise

mehr lesen

Patriarchen schaffen sich gerne ein Denkmal

6. September 2012

Wenn sich der Familienunternehmer aus der Verantwortung für die Nachfolgerege­lung stiehlt.

 

Die meisten multinationalen Konzerne haben in ihrer Geschichte eine Phase als Fa­milienunternehmung durchlaufen. Daraus wird ersichtlich, dass die Familienunter­nehmung nicht eine Unternehmung sui generis ist, sondern eine Entwicklungsstufe einer Firma sein kann. Ausschlaggebend für die W

Patriarchen schaffen sich gerne ein Denkmal

mehr lesen

10 Empfehlungen bei der Führung von Familienunternehmen

26. Juli 2012
Welche Regeln in der Führung von Familienunternehmen begünstigen einen erfolgreichen Geschäftsverlauf?
Dieser Frage wurde mittels einer Befragung von achtzehn Personen aus sechs Familienunternehmen nachgegangen. Die Unternehmen hatten alle einen Unternehmerpreis gewonnen oder waren sogar an dessen Vergabe beteiligt. Sie beschäftigen je 100 bis 400 Mitarbeitende. Aus den Ergebnissen hat der Autor zehn praktisch anwendbare Empfehlungen formuliert: 
Busines
10 Empfehlungen bei der Führung von Familienunternehmen

mehr lesen